Nasz portal stosuje pliki cookies w celach świadczenia Państwu usług na najwyższym poziomie oraz w celach statystycznych. Konfigurację obsługi plików cookies możecie Państwo znaleźć w ustawieniach swojej przeglądarki.
Informationszentrum        tel:  +48 52 340 45 50  e-mailfacebooktwitterfoursquareinstagram

 MUSIKVIERTEL, fot. R.Sawicki

stellt einen der interessantesten städtebaulichen Ansätze der Stadt dar und gehört zu den wunderbarsten und ruhigsten Ecken von Bydgoszcz. Im Zentrum des Viertels liegt der weitläufige Jan-Kochanowski-Park mit zahlreichen Skulpturen von herausragenden Komponisten.

Umgeben von der neoklassizistischen Pommerschen Philharmonie und dem neobarocken Gebäude der Musikakademie, ertönt in dem Viertel die schönste Musik der Welt. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Polnische Theater  und eines  der Stadtsymbole  - das Bildnis der „Bogenschützin“ von F. Lepecke (1910). In der Umgebung des Parks sind ausgezeichnete Villen und Mietshäuser als berühmte Beispiele des  Jugendstils nach Entwürfen exzellenter Architekten aus damaliger Zeit zu bewundern. 

1900 wurde auf der heutigen General-Henryk-Dąbrowski-Höhe, dem – bezogen auf die Wasserentnahmestelle im Danziger Wald (Las Gdański) – höchstgelegenen Punkt, der Wasserturm (Entwurf von Franz Marschall) in Betrieb genommen.

1. Route:
Am alten Bromberger Kanal
Zeit: 1 Stunde, Strecke: 3,5 km

Die Tour beginnen wir am Informationszentrum der Stadt Bromberg am Altmarkt, wo man Fahrräder ausleihen kann. Über die Bärenstr. (Niedźwiedzia) begeben wir uns in Richtung Mühleninsel.

...

Einer der größten internationalen Wettbewerbe in Polen, der alle drei Jahre stattfindet. Sein Ziel ist es, des namhaften Virtuosen, Komponisten und Politikers Paderewski zu gedenken.

July 2018
M T W T F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Newsletter

e-mail facebook twitterfoursquare instagram BIP

Tourist Information

2 Batorego street

tel. +48 52 340 45 50

bci@visitbydgoszcz.pl